Langenscheidt ist „Unternehmen mit Weitblick 2008“

Mit einer Festveranstaltung im Alten Rathaussaal München fand der Wettbewerb „Unternehmen mit Weitblick 2008“ seinen Höhepunkt in der Prämierung der drei diesjährigen Gewinner.

Geladen hatte die Arbeitsgemeinschaft für Beschäftigung München GmbH (ARGE München) und ausgezeichnet wurden am Abend des 16. Oktober Münchner Unternehmen, die sich in besonderem Maße um ihr Engagement für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter „50 plus“ verdient gemacht haben. So auch die Langenscheidt KG, die in erster Linie durch ihre innovativen Ideen in dem Bereich hervorstach und die Auszeichnung in der gleichnamigen Kategorie entgegennehmen konnte.

Die ARGE zeichnet im Rahmen des Projekts „KompAQT“ (Kompetenznetzwerk für Arbeit, Qualifizierung und Transfer), in Zusammenarbeit mit dem Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München, dem Bundesministerium und der Bundesagentur für Arbeit nun schon zum dritten Mal kleinere und mittelständische Unternehmen aus, die sich in ihrer Personalentwicklung intensiv mit der Frage des demographischen Wandels auseinandersetzen und demgegenüber große Offenheit beweisen: Ältere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden künftig länger in den Unternehmen beschäftigt sein und dementsprechend begleitend ausgebildet.

Die Langenscheidt KG wurde von einer Jury aus über 250 Unternehmen für ihr Gesamtpaket im Hinblick auf die Umsetzung innovativer Ideen ausgezeichnet. Mit einem umfassenden Gesundheitsmanagement in Kooperation mit verschiedenen Krankenkassen, zahlreichen Schulungen sowie Fortbildungsmöglichkeiten und nicht zuletzt auch Kita-Plätzen für die Allerjüngsten bemüht sich der Verlag den Anforderungen der gesellschaftlichen Entwicklungen gerecht zu werden.

„Ein Unternehmen sollte die gesellschaftlichen Entwicklungen annehmen und die verschiedenen Fähigkeiten optimal nutzen und fördern; dazu zählt neben der Nachwuchsförderung natürlich auch die außerordentliche Kompetenz erfahrener Mitarbeiter“ so Hannes Mühldorfer, Leiter der Personalabteilung Langenscheidt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.