Knaur-Autor Michael Koetzle erhält den Stuttgarter Fotobuchpreis 2003

Hans Michael Koetzle hat den renommierten Stuttgarter Fotobuchpreis für sein 2002 erschienenes Werk “Das Lexikon der Fotografen” erhalten.

Der Münchner Ausstellungskurator und Fach-Journalist hatte fünf Jahre in aller Welt recherchiert, um dann im Knaur Verlag eine einzigartige Enzyklopädie der Fotogeschichte von 1900 bis heute vorzulegen.
Auf über 500 Seiten werden darin in Wort und Bild die 550 internationalen Top-Fotografen mit ihrem Werk präsentiert.
Der Knaur-Titel wurde von einer unabhängigen Fachjury als
Siegertitel in der Kategorie Fotogeschichte für seine “beispielhafte fotografische Qualität” ausgezeichnet.

Der Stuttgarter Fotobuchpreis wird vom
Börsenverein des Deutschen Buchhandels,
Landesverband Baden-Württemberg
und der Stuttgart Marketing
GmbH vergeben
. Er ist der Nachfolge-Preis des ebenfalls hoch angesehenen früheren Kodak-Fotobuch-Preises.

Insgesamt wurden 26 Neuerscheinungen als Siegertitel prämiert. Die Auswahl erfolgt in den Gruppen Fotobildbände,
Fotogeschichte und Fototheorie und Fotolehrbücher.

Die Preisverleihung fand gestern Abend im Rahmen der Stuttgarter Buchwochen, Deutschlands größter regionaler Buchausstellung, statt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.