Klaus-Michael Kühne-Preis an Olga Grjasnowa

Die Autorin Olga Grjasnowa gewinnt mit ihrem Romandebüt „Der Russe ist einer, der Birken liebt“, erschienen im Hanser Verlag, den Klaus-Michael Kühne-Preis des Harbour Front Literaturfestivals.

Der mit 10.000 € dotierte Literaturpreis für den besten Debütroman 2012 wird in diesem Jahr zum dritten Mal ausgelobt und auf der Abschlussgala des Festivals am 22. September durch Karl Gernandt, Vorstand der Klaus-Michael Kühne Stiftung, verliehen.

Mitglieder der Jury waren in diesem Jahr Oskar Piegsa (ZEIT Campus), Sebastian Hammelehle (SPIEGEL Online), Stephan Draf (Stern), Thomas Andre (Hamburger Abendblatt) und Stephan Lohr (NDR Kultur).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.