Kjell Eriksson erhält schwedischen Krimipreis

Der schwedische Autor Kjell Eriksson erhielt am 30. November für sein neues Buch „Prinzessan av Burundi“ den schwedischen Literaturpreis Årets deckare, der den Kriminalroman des Jahres auszeichnet. In Deutschland war Eriksson gerade mit seinem Debütroman „Das Steinbett“ (Gustav Kiepenheuer) auf Lesereise.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.