Kibuli vergibt erstmals Lektorenpreis

Kibuli, das Netzwerk von rund 60 deutschen Kinder- und Jugendbuchautoren sowie Illustratoren mit einer Gesamtauflagenzahl von weit über 10 Millionen Exemplaren www.kibuli.de vergibt in diesem Jahr erstmals einen Lektorenpreis.

Ausgezeichnet werden soll ein Lektor/eine Lektorin eines professionellen deutschen Kinder- oder Jugendbuchverlags, der oder die sich in besonderem Maße um die partnerschaftliche Zusammenarbeit von Autor, Illustrator und Verlag verdient gemacht hat.

Die Vorschläge für den Lektorenpreis 2003 kommen aus den Reihen aller deutschsprachigen Autoren/-innen und Illustratoren/-innen, die mindestens ein Kinder- oder Jugendbuch in einem deutschsprachigen, professionellen Kinder- oder Jugendbuchverlag veröffentlicht haben. Der Preis ist projektbezogen und bezieht sich auf ein bestimmtes Buch, für dessen Realisierung sich der Lektor oder die Lektorin gemäß den von Kibuli aufgestellten Kriterien eingesetzt hat.

Der Lektorenpreis 2003 ist verbunden mit der Überreichung einer Kibuli-Statuette und einer Urkunde.

Die Preisverleihung findet im Rahmen der Frankfurter Buchmesse am 10. Oktober 2003 um 10 Uhr im Lesezelt statt.

Die Ausschreibungsbedingungen und das Vorschlagsformular können abgerufen werden unter http://www.kibuli.de (Lektorenpreis).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.