Jens Petersen erhält Evangelischen Buchpreis 2007

Der mit 5000 € dotierte Evangelische Buchpreis geht in diesem Jahr an den in Zürich lebenden Arzt und Schriftsteller Jens Petersen. Am Mittwoch, 23. Mai 2007 soll der Autor damit für seinen Roman Die Haushälterin ausgezeichnet werden.

Jens Petersen, 1976 in Pinneberg geboren, lebt seit kurzem in Zürich. Er ist Arzt und hat in München, Lima, New York, Florenz und Buenos Aires studiert. Einige seiner Erzählungen sind in Anthologien erschienen. „Die Haushälterin“ ist sein erstes Buch, für das er 2005 den aspekte Literaturpreis für ein Debüt erhielt.

Der Evangelische Buchpreis ist ein Leserpreis, dessen Auswahl ausschließlich auf Vorschlägen von Leserinnen und Lesern beruht. Ausgezeichnet werden Bücher, für die Christen sich einsetzen können. Aus den 88 Vorschlägen der Leserinnen und Leser wählte die Jury „Die Haushälterin“ aus und stellte eine Empfehlungsliste mit sieben weiteren empfehlenswerten deutschsprachigen Romanen zusammen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.