HÖRkulino 2014: Die Hörbuch-Community wählt den „Zauberer von Oz“ auf den ersten Platz

Das Hörspiel „Der Zauberer von Oz“ (Titania Medien) ist der Gewinner des diesjährigen HÖRkulino. Die Plätze zwei und drei belegen „Oh, wie schön ist Panama“ (floff Publishing / Lübbe Audio) und „Der Schatz der Nibelungen“, (Igel-Genius).

Der HÖRkulino wird am 16. März 2014 um 16.00 Uhr auf der Buchmesse Leipzig im Rahmen der Veranstaltung Ausgezeichnet! an den Verleger Stephan Bosenius, an den Regisseur und Autor des Dialogbuchs Marc Gruppe und an die Sprecherin Julia Stoepel feierlich überreicht.

Julia Stoeppel alias Dorothy und Torriani Malente, der den Toto gab © Titania Medien GmbH

Ein weiterer Preis müsste eigentlich auch an Torriani Malente gehen. Der kleine Mischlingshund gab den „Toto“, der Dorothy ins Zauberland Oz begleitet. Es ist durchaus außergewöhnlich, dass ein leibhaftiger Hund für ein Hörspiel zum Einsatz kommt und nicht nur Sounds aus der Konserve. Torriani Malente ist ein echtes Showtalent und demnächst im Kleinen Theater in Bad Godesberg auch wieder auf der Bühne zu sehen. „Er hat“, so Marc Gruppe, „vor dem Mikro wirklich alles gegeben.“

Der Hörbuch-Publikumspreis HÖRkulino wird gestiftet von der Buchwerbung der Neun, München als Herausgeberin des HörBuch-Magazins für den Buchhandel

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.