Grimmelshausen-Preis 2015 für Robert Seethaler

Der Grimmelshausen-Preis 2015 geht an Robert Seethaler für seinen Roman Ein ganzes Leben (Hanser Berlin). Dies teilte die Jury heute in Gelnhausen mit.

Seethaler, 1966 in Wien geboren, ist ein vielfach ausgezeichneter Schriftsteller und Drehbuchautor. Daneben spielte er viele Jahre lang in Fernseh- und Kinofilmen und im Theater. Seine Romane Der Trafikant (2012) und Ein ganzes Leben (2014) wurden zu großen Publikumserfolgen. Robert Seethaler lebt in Wien und Berlin.

Der Grimmelshausen-Preis wird seit 1993 alle zwei Jahre von den Ländern Baden-Württemberg und Hessen und den Städten Gelnhausen und Renchen vergeben. Er ist mit 10.000 EUR dotiert.

Ausgezeichnet werden mit dem Grimmelshausen-Preis Autoren, die, wie es in den Statuten heißt, durch ein erzählerisches Werk einen „bemerkenswerten Beitrag zur künstlerischen Auseinandersetzung mit der Zeitgeschichte“ geleistet haben. Zu den Preisträgern vergangener Jahre gehören u.a. Alban Nikolai Herbst, Michael Köhlmeier, Ulrike Edschmid, Reinhardt Jirgl, Feridun Zaimoglu, Brigitte Kronauer und Robert Menasse.

Der mit 2500 Euro dotierte Förderpreis wird in diesem Jahr an Verena Boos für ihren Roman Blutorangen (Aufbau)vergeben.

Die Preisverleihung findet im November in der Stadthalle Gelnhausen statt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.