„Glenkill“ ist „Bloody Cover 2006“

Bereits zum fünften Mal wurde das originellste, stimmigste, markanteste oder kurzum

Zum Wettbewerb durch
Klick auf Cover

das schönste Cover des vergangenen Jahres eines deutschsprachigen Autors ermittelt. Dazu nominierte die „Ehrenwerte Gesellschaft Münchens“ aus mehr als 200 Neuerscheinungen des Jahres 2005 zwölf Finalisten –

mehr als 2500 Krimifans wählten daraus das „Bloody-Cover 2006“.

1. Platz: GLENNKILL – Leonie Swann (Goldmann, s. Abb.)
2. Platz: VINO CRIMINALE – Michael Böckler (Droemer)
3. Platz: HEIDELBERGER REQUIEM – Wolfgang Burger (Piper)

Angela Eßer, die Initiatorin des Wettbewerbes, kündigt an: jDie besten Cover werden Ausstellungen in der Humboldt Bibliothek Berlin, dem Speicherstadtmuseum Hamburg, der Hauptbücherei Wien, der Stadtbücherei Krefeld, dem ZentralBibliotheksZentrum Koblenz, der Landkreisbibliothek M-Erding sowie erstmalig bei Elements of Crime in Bern gezeigt.

Eine Präsentation im Internet auf www.krimi-forum.de begleiteten den Publikumswettbewerb.

www.krimifestival-muenchen.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.