GABAL-Autor Peter Kruse erhält SPD-Innovationspreis

Prof. Dr. Peter Kruse ist in Berlin mit dem „Innovationspreis von SPD und AGS 2004“ ausgezeichnet worden. Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck würdigte die Leistungen der Preisträger als Repräsentanten eines „innovativen und kreativen Mittelstands“.

Kruse erhielt den Preis als Gründer und geschäftsführender Gesellschafter des Bremer Methoden- und Beratungsunternehmens „nextpractice“ für die Entwicklung innovativer computergestützter Management-Werkzeuge. Er ist Honorarprofessor für Allgemeine und Organisationspsychologie an der Universität Bremen und gilt als einer der führenden Change-Management-Experten in Deutschland. Sein jüngstes Buch „Next practice. Erfolgreiches Management von Instabilität“ (GABAL) belegt seit seinem Erscheinen Anfang des Jahres Spitzenplätze in den Sellerlisten der Wirtschaftsliteratur.

V.l.n.r.: Kurt Beck, Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz und stellv. SPD-Vorsitzender; Kurt Gauselmann, Automatenhersteller; Dorothee Oetzmann, Gründerin der Firma Excurs; Prof. Dr. Peter Kruse; Jörg Schintze, Bundesvorsitzender der AG der Selbständigen in der SPD.
Foto: Marco Urban

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.