Friedrich-Bödecker-Preis für Anja Tuckermann

Die Berliner Autorin Anja Tuckermann hat am Wochenende im Rahmen eines Autorentreffens in Hannover den Friedrich-Bödecker-Preis des Jahres 2014 erhalten. Ausgezeichnet wurde sie für besondere Leistungen auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendliteratur.

Uneingeschränkt auf der Seite der Kinder vermittle Anja Tuckermann „Toleranz, Vielfalt und Wahrhaftigkeit in unserer multikulturellen Gesellschaft“, so die Begründung. „Die Personen in Anja Tuckermanns Geschichten sind nah am wirklichen Leben, haben Schwächen und Fehler, wollen nichts besser wissen und nichts vorschreiben. Sie sind wie Spiegel, in denen sich Leserinnen und Leser selbst erproben können.“

Zuletzt erschien von Anja Tuckermann Alle da! mit Illustrationen von Tine Schulz im Verlag Klett Kinderbuch [mehr…].

Der Friedrich-Bödecker-Preis wird alle zwei Jahre vergeben. Zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderem Christine Nöstlinger, Mirjam Pressler, Benno Pludra und Hans-Joachim Gelberg.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.