Dussmann vergibt Kinder-Krimi-Preis an Klaus Vater

Zum vierten Mal vergibt Dussmann das KulturKaufhaus den Emil, einen mit 2500 Euro dotierten Preis für den besten Kinder-Krimi des Jahres. In diesem Jahr erhält ihn Klaus Michael Vater für seinen ersten Jugenroman, Sohn des Dealers, erschienen bei Ravensburger. Vier jugendliche Juroren des Berliner Zentrums für Kinder- und Jugendliteratur LesArt haben den Titel unter drei nominierten Krimi ausgewählt. Überreicht wird der „Emil“ am Welttag des Buches, dem 23. April 2002 um 17 Uhr im Berliner KulturKaufhaus.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.