Drei Kinder- und Jugendbücher erhalten das Prädikat „Buch des Monats“

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. in Volkach hat im September ein Jugendbuch über Leonardo da Vinci, eine Anthologie mit Geschichten für Kinder und ein Bilderbuch zum Thema Scheidung ausgezeichnet.

Das Prädikat „Buch des Monats“ erhalten:

Jugendbuch
Susanne Rebscher / Emmanuelle Etienne: Leonardo da Vinci (Loewe)
Jurybegründung: „Auf eine geradezu spielerische, faszinierende Art werden hier Leben und Werk Leonardos für junge Leser erschlossen.“

Kinderbuch
Barbara Gelberg (Hg.) / Axel Scheffler: Von Drachen und Mäusen (Beltz & Gelberg)
Jurybegründung: „Diese Anthologie mit etwas ungewöhnlichen, gut ausgewählten Texten lebt von den originellen farbenfrohen Bildern Axel Schefflers. Ein gelungenes Hausbuch.“

Bilderbuch
Gergely Kiss: Ein neuer Mann für Mama (Picus)
Jurybegründung: „Auf liebevolle, kindgemäße Art setzt sich der Grafikermit der Situation eines Scheidungskindes auseinander, das der Mama unbedingt zu einem neuen Mann verhelfen möchte.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.