Die Stadt Marktheidenfeld vergibt zwei Preise für Bilderbuchillustration / Publikation des Gewinnertitels bei Fischer Schatzinsel

Die Stadt Marktheidenfeld am Main vergibt ab Herbst 2005 im Zweijahres-Turnus zwei Preise für Bilderbuchillustration: „Der Meefisch“ wird verliehen für das beste unveröffentlichte Bilderbuchprojekt, ein Publikumspreis wird für den beliebtesten Entwurf unter den drei im Marktheidenfelder Franck-Haus ausgestellten Finalisten ermittelt.

„Der Meefisch“ (Mainfisch) hat seinen Namen nach den im Main lebenden flinken und beweglichen Fischen, die zwar grätenreich, gebacken aber als Delikatesse gelten. Das Logo hat der Hamburger Graphiker Jan Buchholz entwickelt.

Logo von Jan Buchholz

Das mit dem „Meefisch“ ausgezeichnete Bilderbuch wird bei Fischer Schatzinsel publiziert und im Franck-Haus Marktheidenfeld ausgestellt. Außerdem gehören zum Preis ein einwöchiger Aufenthalt in der Stadt und ein Geldpreis in Höhe von 2000 Euro. Der Publikumspreis ist mit 500 Euro dotiert.

Zur Jury gehören u.a. Eva Kutter, Programmleiterin Fischer Schatzinsel, Jan Buchholz, Graphiker, Hamburg und Prof. Albrecht Rissler, Dozent für Illustration und Buchgestaltung, Fachhochschule Mainz.

Einsendeschluss für die Bewerber: 1. August 2005
Ausstellung der Finalisten: 15. Oktober bis 27. November 2005
Preisverleihung: 27. November 2005 im Rahmen der Finissage

Die Preisregularien sind zu finden unter http://www.schwindkommunikation.de/download

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.