Deutsch-italienischer Übersetzerpreis geht postum an Hartmut Köhler

Am 13. Mai wird der Ende 2012 verstorbene Romanist Hartmut Köhler postum für seine herausragende Neuübersetzung von Dante Alighieris Die Göttliche Komödie mit dem deutsch-italienischen Übersetzerpreis ausgezeichnet.

Die Laudatio hält Maike Albath; der Festredner ist Umberto Eco, und Ulrich Mattes liest aus der Commedia. Der abschließende, dritte Band ist im vergangenen Herbst im Reclam Verlag erschienen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.