CORINE 2005 konnte bei allen Medien deutlich in der Berichterstattung zulegen

Wie die CORINE-Projektleitung mitteilt, fand der Internationale Buchpreis in diesem Jahr eine breite Berichterstattung in Agenturmeldungen, Printmedien, im Internet, Videotext und Fernsehen.

Danach beträgt die Anzahl der Beiträge (Agenturmeldungen, Printmedien, Internet und Videotext) 884. Davon entfallen 105 auf Agenturmeldungen, 368 auf Printbeiträge, 398 auf Online-Meldungen und 13 auf Videotextberichte. Gegenüber dem Vorjahr mit 394 Beiträgen insgesamt konnte damit eine Steigerung um 124 % erzielt werden. Die Auflagenhöhe im Bereich Print im Jahr 2004 zählte 46,8 Mio. und konnte 2005 auf 48,3 gesteigert werden.

In der TV-Berichterstattung inkl. Ausstrahlung der TV-Gala sind 9,12 Mio. Zuschauer im deutschsprachigen Raum erreicht worden. 2004 waren es 5,37 Mio. Zuschauer. Das entspricht einer Steigerung von 70 %.

Im Internet erzielte die CORINE 2005 mit der Online-Berichterstattung 198.260.656 Page-Visits (2004: 161,3 Mio.) und 1.267.151.159 Page- Impressions.

Die größte Beachtung fand der Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten an Walter Kempowski für sein Lebenswerk. Die Berichterstattung konzentrierte sich auf die Tage der Bekanntgabe der Preisträger im Mai und den Zeitraum um Pressekonferenz und TV-Gala im September. Die CORINE fand sowohl in den Feuilletons positive, mitunter kontroverse Resonanz als auch ein breites Echo in der Gesellschaftspresse mit vielen Fotos.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.