Ch. Links-Autorin Andrea Röpke wird „Journalistin des Jahres 2011“

Andrea Röpke

Andrea Röpke (Foto), Autorin des Ch. Links Verlags, erhält den vom medium magazin vergebenen Preis „Journalistin des Jahres“ am 30. Januar in der Kategorie Politik.

In der Begründung der Jury heißt es: „Dem Thema Frauen in der Neonazi-Szene hat sie sich, zusammen mit ihrem Kollegen Andreas Speit, schon lange intensiv gewidmet: So erschienen ihre Recherchen bereits im März 2011 auch im Buch Mädelsache. Ihre Hartnäckigkeit und der Mut, für ihre Recherchen immer wieder auch persönliche Gefahren in Kauf zu nehmen, sind ein Vorbild für alle Kollegen.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.