Carnegie Medal für “Millionen“ von Frank Cottrell Boyce / Filmstart am 25. August

Millionen, der erste Roman von Frank Cottrell Boyce, ist mit der Carnegie Medal, einer britischen Auszeichnung für Kinder- und Jugendliteratur, geehrt worden. Die Carnegie Medal wird jährlich verliehen, die Entscheidung basiert auf einer Abstimmung unter 3000 Buchhändlern.

Die Verfilmung des Buches, das in deutscher Ausgabe bei Carlsen erschienen ist, geht am 25. August in der Regie von Danny Boyle („Trainspotting“) in den deutschen Kinos an den Start.

Der zweite Roman des britischen Autors erscheint im Frühjahr 2006, ebenfalls im Carlsen Verlag.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.