Carl-von-Ossietzky-Preis für Uri Averny

Der israelische Journalist und Friedensaktivist Uri Avnery erhält am 4. Mai 2002 in Oldenburg den Carl-von-Ossietzky-Preis. Damit wird sein Einsatz für Frieden und Völkerverständigung, für die Menschenrechte und die Demokratie geehrt. Im Palmyra Verlag sind zwei Bücher von Avnery erschienen: “Zwei Völker – Zwei Staaten. Gespräch über Israel und Palästina” und “Die Jerusalemfrage – Israelis und Palästinenser im Gespräch”

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.