Campus-Buch gewinnt Publikumspreis “Das Historische Buch 2006”

Der 2005 in der Reihe Campus Historische Studien erschiene Titel „Auf der Suche nach dem Täter. Die öffentliche Dramatisierung von Verbrechen im Berlin des Kaiserreichs“ von Philipp Müller wurde von den Nutzern des Internetforums H- Soz-u-Kult auf Platz 1 in der Kategorie Publikumspreis gewählt.

H-Soz-u-Kult ist ein moderiertes Informations- und Kommunikationsnetzwerk für professionell tätige Historikerinnen und Historiker. Seit 1996 hat sich H-Soz-u-Kult zu einem zentralen Angebot der historischen Fachinformation im deutschsprachigen Raum entwickelt, das von mehr als 10.000 angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmern an fast allen geschichtswissenschaftlichen Einrichtungen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz genutzt wird. Der Wettbewerb „Das Historische Buch“ wird jährlich ausgeschrieben und umfasst insgesamt neun Kategorien.

http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/forum/type=buchpreis

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.