Buxtehuder Bulle 2006 geht an Kevin Brooks für „Lucas“ (dtv extra)

Der englische Schriftsteller Kevin Brooks erhält für seinen Jugendroman „Lucas“ den Jugendbuchpreis Buxtehuder Bulle. Der in deutscher Erstausgabe bei dtv in der Reihe dtv extra erschienene Roman konnte bei der Jurysitzung am 11. Juli 2006 die meisten Jury-Stimmen auf sich vereinen.

Der mit 5.000 Euro dotierte Literaturpreis ist verbunden mit einer Stahlplastik des Bildhauers Reinhard Güthling in Form eines Bullen. Die Preisverleihung findet im Rahmen eines Festakts im Herbst dieses Jahres in Buxtehude statt.

Der Preisträger wurde von einer Jury aus elf jugendlichen Lesern (vom 14. bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres) und elf Erwachsenen ermittelt. Die Jury wird in jedem Jahr neu formiert. Der Preis wird einmal jährlich für das beste in deutscher Sprache veröffentlichte erzählende Jugendbuch des Jahres vergeben. Für den Wettbewerb berücksichtigt werden nur erzählende Jugendbücher für Leser ab 14 Jahren.

„Lucas“ steht auch auf der Nominierungsliste des Deutschen Jugendliteraturpreises 2006 (Preis der Jugendjury), der am 6. Oktober 2006 im Rahmen der Frankfurter Buchmesse verliehen wird. Der Roman war bereits für den Guardian Children’s Book Award 2003 und den Booktrust Teenage Prize nominiert.

Im Oktober 2006 erscheint mit “Candy” (dtv extra 71189) der dritte Roman von Kevin Brooks in deutscher Sprache: . Im Februar 2007 folgt das Buch “Kissing the Rain” (dtv extra 71211).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.