Buxtehuder Bulle 2003 für Hanna Jansen

Die Autorin Hanna Jansen wird für ihr Buch Über 1000 Hügel wandere ich mit dir (Thienemann) mit dem Jugendbuchpreis Buxtehuder Bulle ausgezeichnet. Die Jury, die aus elf Jugendlichen und elf Erwachsenen besteht, traf am gestrigen Dienstag Abend diese Entscheidung.
Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird jährlich von der Stadt Buxtehude an das beste im Vorjahr erschienene deutschsprachige Jugendbuch vergeben. „Wir freuen uns, dass sich die Jury des Jugendbuchpreises „Buxtehuder Bulle“ für dieses bewegende und aufrüttelnde Buch entschieden hat. Wir gratulieren Hanna Jansen und ihrer Tochter Jeanne“, so die spontane Reaktion des Thienemann Verlegers Klaus Willberg.
Das 2002 erschienene Buch erzählt die Geschichte von Jeanne, Hanna Jansens Adoptivtocher aus Ruanda. Hanna Jansen wurde 1946 geboren und wuchs in Osnabrück auf. Nach dem Studium war sie lange Jahre als Lehrerin und Schulbuchautorin tätig. Heute widmet sie sich vor allem ihrer großen Familie, in der zehn Kinder aus aller Welt, vorwiegend Kriegswaisen, ein neues Zuhause gefunden haben. Mit ihrem Mann und ihren Kindern lebt Hanna Jansen in Siegburg.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.