Buchliebling: Lifetime Award 2011 geht an Christine Nöstlinger

Christine Nöstlinger erhält den Buchliebling für ihr schriftstellerisches Lebenswerk. Am 1. Juni wird ihr im Wiener Rathaus die Statue überreicht.

Die Jury anerkennt mit diesem Preis das langjährige Schaffen der vielseitigen, kritischen und vielleicht manchmal auch unbequemen österreichischen Autorin, die mit ihren Büchern, vor allem mit ihren Kinderbüchern, immer für die Freiheit der Menschen eingetreten ist und hier wiederum im Besonderen für die Eigenständigkeit und Selbstbestimmung von Kindern und Jugendlichen gekämpft hat.

Seit 2006 wird von der ARGE Buchliebling – einer Initiative von Verlagsbüro Schwarzer und echo-Medienhaus in Kooperation mit dem Fachverband der Buch- und Medienwirtschaft in der WKO sowie dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur – die Buchliebling-Wahl ausgeschrieben. Dabei kann das Publikum seine Lieblingsbücher wählen, die SiegerInnen werden im Rahmen der Buchliebling-Gala ausgezeichnet.

Seit 2009 ist mit der Ermittlung der Preisträgerin/des Preisträgers für das schriftstellerische Lebenswerk die Redaktion des Stadtmagazins „Wien live“ in Kooperation mit einer Expertenjury (Dr. Johanna Rachinger, Dkfm. Dr. Hannes Androsch, Frederic Morton und Dr. Alexander Wrabetz) betraut.

Die bisherigen Preisträger in der BUCHLIEBLING Lifetime Award:
2009: Ernst Hinterberger
2010: Dr. Hugo Portisch

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.