Anselm Grün hat Bundesverdienstkreuz erhalten

Wie der Vier-Türme-Verlag meldet, erhielt Benediktinermönch und Bestsellerautor

v.l.n.r.: P. Anselm Grün, Prior P. Christoph Gerhard,
Ex-Abt P. Fidelis Ruppert

Pater Dr. Anselm Grün auf Vorschlag des bayerischen Ministerpräsidenten das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Die Übergabe der Verleihungsurkunde und des Ordensabzeichens fand am 30. März 2007 durch Herrn Staatsminister Eberhard Sinner im Fürstensaal der Würzburger Residenz statt. Neben Pater Anselm Grün wurde auch dem früheren Abt von Münsterschwarzach, Fidelis Ruppert, diese hohe Auszeichnung zuteil.

Anselm Grün ist seit 1977 wirtschaftlicher Leiter (Cellerar) der Abtei Münsterschwarzach. Durch seine Bücher, die in über 30 Sprachen übersetzt wurden, ist er einem Millionenpublikum bekannt. Staatsminister Eberhard Sinner bezeichnete Anselm Grün als einen „der erfolgreichsten geistlichen Schriftsteller der Gegenwart“. Besonders verdient gemacht habe er sich in der Begleitung von Priestern und Ordensleuten, in der wirtschaftlichen Leitung der Abtei, aber auch in der Erwachsenenbildung und Jugendarbeit.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.