Abebooks gibt Nominierungen für die “Rote Feder” bekannt

Das Online-Antiquariat Abebooks will junge Talente mit Leidenschaft zum Schreiben auszeichnen – mit der “Roten Feder 2005”, die auf der Leipziger Buchmesse verliehen wird. Heute sind die drei Nominierungen bekanntgegeben worden.

Irina Wartenpfuhl aus Deutschland (“Die Fremde”), Werner Skibar aus Österreich (“Ein Buch mit sieben Siegeln”) und Marc Mair-Noack aus der Schweiz (“Das Buch”) haben die Abebooks-Redaktion mit ihren Texten zum Thema “Ein Buch mit sieben Siegeln” überzeugt und müssen sich jetzt dem Urteil der Jury stellen. Unter den Juroren finden sich bekannte Namen wie Christian Kracht, Anne Chaplet, Thomas Brezina u.v.m.

Die Texte der drei Nominierten sind unter www.abebooks.de zur eigenen Lektüre finden, die Preisverleihung findet am 17. März von 13-14 Uhr im Focus Hörbuchcafé auf der Leipziger Buchmesse Halle 3 / B 311 statt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.