400 Einsendungen für den „Deutschen Cartoonpreis 2006“:

Die Qual der Wahl hat die Jury, die heute im Carlsen Verlag Carlsen tagt. Sie wird die

Die Jurymitglieder (v.l.n.r.):
Juergen Boos (Direktor d. Frankfurter Buchmesse),
Cartoonist Joscha Sauer, Rolf Dieckmann (Redakteur Humor
und Satire beim „stern“, Frank Kühne (Programmleiter
Carlsen Cartoon), Klaus Humann (GF Carlsen Verlag)

Preisträger des Deutschen Cartoonpreises bestimmen, den Carlsen gemeinsam mit der Frankfurter Buchmesse in diesem Jahr erstmals ausgeschrieben hat.

„Neu in jeder Beziehung“ war das Motto, das knapp 400 Cartoonisten zu Wettbewerbsbeiträgen inspiriert hat. Aus einer Vorauswahl von 75 Einsendungen wählt die Jury die besten aus, die während der Frankfurter Buchmesse im Comic-Zentrum ausgestellt werden. Für die ersten drei werden Preise von 1000 Euro, 500 Euro und 250 Euro vergeben.

Die Preisverleihung findet am Freitag, den 6.10. um 14 Uhr im Comic-Zentrum auf der Frankfurter Buchmesse statt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.