Grundwissen Buchhandel: Fernlehrgang ab April im Programm der Seckbacher Schulen

Es gibt einen weiteren Baustein im Angebot der Schulen des Deutschen Buchhandels: Der Fernlehrgang „Grundwissen Buchhandel“ wird ab April von Seckbach aus betreut. Initiator dieser Qualifizierungsmaßnahme war der baden-württembergische Landesverband. Bereits 36 Kurse sind erfolgreich gelaufen und auch künftig sollen mit diesem Angebot alle im Buchhandel Tätigen ohne Ausbildung, aber auch Volontäre, Auszubildende, Umschüler oder Seiteneinsteiger einen interessanten Weg zur Weiterbildung finden. Ansprechpartner war und bleibt Jochen Keisel-Lindner.

Die Idee des Fernlehrgangs

Sich zeitlich flexibel von zu Hause aus qualifizieren – das ist die Besonderheit dieses Angebots. Anhand von umfangreichem Arbeits- und Aufgabenmaterial können sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Fernlehrgangs selbständig das theoretische Grundwissen für die Ausübung einer qualifizierten Tätigkeit im Buchhandel erarbeiten. Ergänzend und vertiefend gibt es während der 18monatigen Lehrgangsdauer drei Präsenz-Seminare von insgesamt elf Tagen. Hier werden Probleme diskutiert, Zusammenhänge erläutert und das neu erworbene Wissen praxisorientiert trainiert. „Grundwissen Buchhandel“ schließt mit einem Zertifikat ab.

Kontakt

Weitere Informationen und Anmeldungen bei Jochen Keisel-Lindner, Schulen des Deutschen Buchhandels, Telefon 069 / 947400-0. Näheres erfahren Sie auch unter www.buchhaendlerschule.de

Aus dem Inhalt

– Buchhandelsbetriebslehre
(Wirtschaftliche und rechtliche Grundlagen des Buchhandels, Sortimentskunde, Verlagskunde, Herstellung, Wissenschafts- und Warenkunde, Bibliographische Recherche)
– Allgemeine Wirtschaftslehre
– Rechnungswesen
– Literaturkunde

Termine
37. Kurs: 1. April 2003 bis 30. September 2004
38. Kurs: 1. Oktober 2003 bis 31. März 2005

Preis
2115,- Euro zzgl. Seminarkosten

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.