Fernlehrgang „Grundwissen Buchhandel“ feiert 20-jähriges Bestehen / Happy Hour zur Buchmesse

Jubiläum für ein Bildungsangebot: Seit zwanzig Jahren gibt es nun den Fernlehrgang Grundwissen Buchhandel, der ursprünglich vom Landesverband Baden-Württemberg ins Leben gerufen und vor einigen Jahren dann von den Frankfurter Schulen des Deutschen Buchhandels übernommen wurde.

“Die Idee des Fernlehrgangs ist denkbar einfach und deshalb vermutlich auch erfolgreich”, so Jochen Keisel-Lindner, der die Qualifizierungsmaßnahme betreut. “Der Kurs verspricht komfortables Lernen – arbeiten im eigenen Rhythmus und zeitlich flexibel von zu Hause aus. Er ist gedacht für alle, die eine Alternative zur Berufsschule suchen oder aber als Umschüler oder Seiteneinsteiger fundiertes Wissen aufbauen wollen.”

Die Teilnehmer erarbeiten sich anhand von umfangreichem Arbeits- und Aufgabenmaterial selbständig das theoretische Grundwissen für die Ausübung einer qualifizierten Tätigkeit im Buchhandel. Sie werden in dieser Zeit von ihren Seckbacher Dozenten betreut und treffen sich zu drei vertiefenden Wochenendseminaren mit den anderen Lernenden in Frankfurt.

Während der Frankfurter Buchmesse soll das Jubiläum gefeiert werden. Keisel-Lindner bietet den bisherigen, den aktuellen und den möglicherweise künftigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine Anlaufstelle: “Wir laden alle am Fernlehrgang Interessierten zur Happy Hour ein. Messetäglich zwischen 16 und 17 Uhr sind wir im Azubistro, in Halle 4.0, Stand G 1351, zu finden und freuen uns schon auf viele anregende Gespräche, auf alte Bekannte und neue Gesichter.”

Der nächste Fernlehrgang beginnt am 1. Oktober 2005, ein späterer Einstieg ist möglich.

Weitere Informationen bei Jochen Keisel-Lindner, Schulen des Deutschen Buchhandels, Telefon 069 / 947400-61, Email: keisel-lindner@buchhaendlerschule.de, www.buchhaendlerschule.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.