Wie Verlage mit der #MwStSenkung2020 umgehen Ariella Verlag: Spende an Yad Ruth e.V. statt Ladenpreisänderung

Myriam Halberstam

Wie andere Verlage auch will der jüdische Kinderbuchverlag Ariella den Ladenpreis nicht ändern und die Einnahmen aus der Mehrwertsteuersenkung spenden.

Der Betrag geht an Yad Ruth e.V., ein Verein der Verlegerin Myriam Halberstam besonders am Herzen liegt: „Die kleine gemeinnüzige Organisation kümmert sich mit häuslicher Pflege und Suppenküchen um bedürftige Shoah-Überlebende in Israel und Moldawien“, erklärt die Verlegerin.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.