#RetteDeineBuchhandlung Arena ruft zur Unterstützung des stationären Buchhandels auf

Der Arena Verlag bekämpft die Krise im Handel mit einer Social-Media-Kampagne, die die Solidarität der Bevölkerung mit dem örtlichen Buchhandel aktivieren und zu Käufen über die Online-Portale der Buchhandlungen animieren soll. Arena lenkt die Nachfrage nach Büchern mit seiner Kampagne #RetteDeineBuchhandlung auf die Online-Shops des stationären Buchhandels.

Ab sofort bietet der Verlag Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen über die Social-Media-Kanäle des Verlags und die Arena-Website Angebote rund ums Buch, das Verlagsleben und die Autor*innen und Illustrator*innen. „Die gesamte Buch-Familie laden wir dazu ein, gemeinschaftlich unseren stationären Buchhandel in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen und damit natürlich auch mittelbar die Kreativleistungen der Autor*innen und Illustrator*innen zu erhalten sowie unsere Existenz als Verlage zu sichern.“ ruft Geschäftsführerin Alexandra Schönleben zur Solidarität auf. „Die Corona-Krise ist eine Herausforderung, die wir gemeinschaftlich in der Branche meistern können. Wenn wir alle zusammenhalten, können wir gestärkt aus dieser Zeit hervorgehen. Daher lade ich alle Verlage ein, sich uns anzuschließen und mit Aktionen zu #RetteDeineBuchhandlung auf ihren Kanälen das starke Bedürfnis nach Büchern auf die Online-Portale der Buchhandlungen zu lenken.“

Auf der Arena-Homepage und über seine Social-Media-Kanäle stellt der Verlag Lesungsvideos, kreative Beschäftigungsvorschläge, Leseproben, Hintergrundinfos zu Titeln und Autor*innen und das Arbeiten im Verlag zur Verfügung. Zusätzlich bietet der Verlag Raum für einen Austausch, indem er dazu einlädt, kreative Ideen rund ums Buch mit anderen zu teilen und jeden Beitrag mit dem Aufruf: #RetteDeineBuchhandlung + Verlinkung zum Online-Bestellportal des Lieblingsbuchhändlers zu veröffentlichen: www.arena-verlag.de/gemeinsam-gegen-langeweile

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.