Top-Personalie Angelika Meys ist neue kaufmännische Geschäftsführerin der fusionierten mi/Ueberreuter-Buchsparte

Angelika Meys, 41, wird ab sofort zusätzlich zu ihren Aufgaben als stellvertretende Verlagsleiterin der Buchverlage mitp und bhv in Bonn die kaufmännische Geschäftsführung von Redline Wirtschaft und mvg Verlag (Frankfurt/Main) übernehmen. Meys führt die seit Anfang des Jahres fusionierte Buchsparte des Verlages moderne Industrie (mi) und des Wirtschaftsverlags Carl Ueberreuter damit künftig gemeinsam mit Jürgen Diessl, der dem Bereich weiterhin operativ vorsteht.

Neben der Aufgabe der allgemeinen kaufmännischen Geschäftsführung eines der wichtigsten Wirtschaftsbuch-Verlage Deutschlands wird sich Angelika Meys um die Zusammenführung der Anfang des Jahres gerade operativ zusammengelegten Unternehmen und Imprintverlage auf der Backoffice-Seite kümmern. Der Bereich umfasst die Verlage mi buch und mvg (München) sowie den Wirtschaftsverlag Carl Ueberreuter (Frankfurt/Main) inklusive des seit 2001 bestehenden Labels Redline Wirtschaft. Hauptstandort ist Frankfurt. Die Buchverlage sind Tochterunternehmen der Süddeutscher Verlag Hüthig Fachinformationen GmbH (SVHFI).

Angelika Meys ist schon seit über fünf Jahren im Buchgeschäft von SVHFI tätig, unter anderem als Prokuristin der verlag moderne industrie buch AG & Co. KG (vmi Buch). Frühere Stationen waren die Verlage ITP (Thomson Corporation, Kanada) und Addison-Wesley (Pearson Group).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.