Mit 10.000 Euro dotiert Angela Lehner gewinnt den Österreichischen Buchpreis 2019 – Debüt

Angela Lehner (c) Paula Winkler

Die österreichische Schriftstellerin Angela Lehner wird für Vater unser (Hanser Berlin) mit dem Debütpreis des Österreichischen Buchpreises 2019 ausgezeichnet.

Nach dem Literaturpreis Alpha (wir berichteten) und dem Franz-Tumler-Literaturpreis ist dies bereits die dritte bedeutende Auszeichnung, die Angela Lehner für ihren Debütroman zuerkannt wird. In der Hauptkategorie des Österreichischen Buchpreises fiel die Wahl der Jury auf Norbert Gstrein für Als ich jung war (Carl Hanser Verlag). Die Preisverleihung fand gestern Abend zum Auftakt der Buch Wien-Woche im Wiener Kasino am Schwarzenbergplatz statt.

In ihrer Begründung für den Debütpreis führt die Jury aus: „In Angela Lehners Roman Vater unser erzählt Eva Gruber von ihrer Einlieferung in die psychiatrische Anstalt, ihrem magersüchtigen Bruder, den sie dort findet und retten möchte, und ihrem Vater, den sie zusammen mit dem Bruder töten will. An das Gebot ‚Du sollst nicht lügen‘, das es, wie sie feststellt, gar nicht gibt, hält sie sich überhaupt nicht […]. Unzuverlässig ist sie, die Erzählerin, respektlos und verletzlich zugleich, und sie kehrt damit nicht nur die Welten der Irren und der Normalen um, sondern stellt auch sämtliche, zumeist männliche Autoritäten und deren Ordnungen in Frage. Angela Lehners fulminanter Debütroman, unsentimental, frech und direkt erzählt, ist Familiengeschichte, Krankenhausreport und Krimi in einem – und zugleich ein kritischer Befund eines katholisch geprägten Österreich“.

Der Österreichische Buchpreis – Debüt wird seit 2016 jährlich vergeben und vom Bundeskanzleramt der Republik Österreich, dem Hauptverband des Österreichischen Buchhandels und der Arbeiterkammer Wien ausgerichtet. Er ist dotiert mit einer Preissumme von 10.000 Euro, gestiftet von der Arbeiterkammer Wien. Neben Angela Lehners Vater unser waren die Debüts von Marko Dinic (Die guten Tage, Zsolnay) und Tanja Raich (Jesolo) nominiert.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.