So geht Buchbeschaffung schneller Altlandsberger Buchhandlung beschafft Bücher aus Ost- und Südosteuropas

Die Altlandsberger Buchhandlung & Antiquariat bietet bereits seit längerer Zeit die Literaturbeschaffung aus den Ländern Ost- und Südosteuropas an. Wurde diese Dienstleistung bisher überwiegend von wissenschaftlichen Bibliotheken im Bereich einer umfassenden Betreuung bei der Literaturbeschaffung genutzt, steht dieser Service nun auch Spezialbibliotheken, wissenschaftlichen Institutionen, Buchhandlungen sowie privaten Interessenten offen.

„Kunden haben uns um Ausweitung dieser Dienstleistung gebeten“, so der Inhaber der Buchhandlung, Thomas Emig. „Seit vielen Jahren pflegen wir Kontakte zu Bibliotheken, Verlagen, Buchhandlungen, wissenschaftlichen Instituten und Forschungseinrichtungen in Japan, Polen, Russland, der Ukraine, dem Baltikum, den Balkanländern, der Türkei, Griechenland und anderen osteuropäischen Ländern, sodaß wir diese Verbindungen neben unseren traditionellen Kunden nun auch anderen Interessenten zur Verfügung stellen möchten. Wir betreuen Fortsetzungs- und Zeitschriftenabonnements ebenso wie monographische Bestellungen sowie Aufträge auf sog. ‚graue’ Literatur und sind auch in der Lage, antiquarische Wünsche zu erfüllen. Kurze Wege, schnelle Informationen und eigene Zollagenten ermöglichen es uns, die üblicherweise langen Lieferzeiten zu reduzieren. Zudem sind wir dabei, ein Handlager aufzubauen, um auch längerfristig lieferfähig zu sein, da in Osteuropa die Lieferbarkeit erschienener Titel meist sehr begrenzt ist.“ Kontakt:

Altlandsberger Buchhandlung & Antiquariat

Waldweg 21

15345 Altlandsberg

E-mail: emig@altlandsbergerbuchhandlung.de

Mobil: 0171 – 1206975

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.