Zum 7. Mal Sommernacht bei LUDWIG: „Paris schwarz-weiß“ am 100. Sartre-Geburtstag

Unter dem Motto „PARIS schwarz-weiß“ lädt die Kölner Bahnhofsbuchhandlung LUDWIG gemeinsam mit dem Institut Français de Cologne zur 7. Sommernacht in der kürzesten Nacht des Jahres am 21. Juni ab 20.00 Uhr:

Am 100. Geburtstag des Schriftstellers Jean Paul Sartre geht das Publikum mit bekannten Autoren, Schauspielern und der Chansonsängerin Nini Géry auf eine kurzweilige Entdeckungsreise vom Rhein an die Seine. Die Kölner Reiseführer-Autorin Gabriele Kalmbach führt uns in das Paris der Dichter und Denker und Barbara Lennartz von Polyglott bringt „den Klang der französischen Sprache“ zu Gehör.

Der Schauspieler Volker Lippmann liest eine spannende Geschichte von Kommissar Maigret, Hans-Gerd Kilbinger liest aus „Das Leben des Antoine B.“ von Paul Nizan.

Die Kölner Firma Hans Rettich Weinreise lädt zu einer (kostenlosen) Weinprobe und der Kölner Philosophieprofessor Günter Schulte wird uns in einem Kurzvortrag „Verdammt zur Freiheit“ Sartre näher bringen. Zum Abschluß sorgt der „Sartre von Köln“ für denkwürdige Erkenntnisse.

Und wie bei LUDWIGs Sommernacht üblich gibt es ein attraktives Gewinnspiel, kostenloser Imbiß und Getränke. Da heißt es Eintritt frei am 21 Juni ab 20.00 Uhr in der Buchhandlung Ludwig, Hauptbahnhof, Köln.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.