Wunschbuch im Carl-Auer-Verlag: Mit Gewinnspiel Kundenorientierung verbessern

“Welches Buch, das es noch nicht gibt, würden Sie gerne lesen?” Mit dieser Frage hat der Carl-Auer Verlag in Heidelberg im Frühjahr die Besucher seiner Internetseite aufgerufen, dem Verlag Themen für ihr “Lieblingsbuch” zu schicken.

Heute wurden drei Gewinner der “Aktion Wunschbuch” gezogen. Sie haben nun einen Bücherwunsch im Wert von 50,- Euro frei. “Mit dieser Aktion wollen wir die Wünsche unserer Leser kennenlernen und wissen, welche Themen den Lesern noch fehlen”, sagt Pressesprecherin Anja Lösch über die Aktion.

Begeistert war man im Verlag nicht nur über hunderte von Einsendungen, die “wir dann einfach zu zählen aufgehört haben”, so Lösch. Auch über die Nennungen freuten sich die Heidelberger: “Wir liegen mit unseren Titeln gut, doch darüber hinaus haben wir viele Erkenntnisse zur Feinjustierung unseres Programms gewonnen”, so Lösch.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.