Unibibliothek Leipzig gibt 796 Bücher nach Belgrad zurück

Die Universitätsbibliothek Leipzig gibt 796 Bücher an die Serbische Nationalbibliothek zurück, meldet der österreichische Standard.

Die Bände stammen aus dem Geca Kon Verlag Belgrad und waren 1943 unrechtmäßig erworben und in den 1950er Jahren in den Bestand der Bibliothek eingegliedert worden, teilte die Universitätsbibliothek am Donnerstag mit. Eine Restitution an die Nachkommen Geca Kons sei nicht möglich, da keine direkten Erben mehr existierten.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.