Thienemann musste signierte Leseexemplare von Ralf Isau verlosen

„Das gespiegelte Herz“ von Ralf Isau war in den letzten Wochen Anlass für eine

Neuer Isau-Band

Postkarten und E-Mail Flut an den Verlag:

Denn über 500 Buchhändler wünschten sich den vom Erfolgsautor persönlich signierten ersten Band der jetzt im Juli erscheinenden „Chroniken von Mirad“ – davon hatte Thienemann aber nur 100 Exemplare zur Verfügung und musste sie auslosen.

Genau vor 10 Jahren erschien die Neschan-Trilogie, die weltweit 500.000 mal verkauft wurde. Ralf Isau sorgte vor allem in Japan für Furore – seine Auftritte während seiner Lesereise glichen einem Medienspektakel mit zig Fotografen, Fernsehsendern, Fans und rotem Teppich.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.