Prominente “Leseköpfe” animieren für Aktionen zum Welttag des Buches

Am 20. April fällt der Startschuss für eine Aktion, die Buchhandlunegn in ganz Deutschland anregen soll, mit Lesungen am UNESCO-Welttag des Buches am 23. April aktiv teilzunehmen. “Leseköpfe” heißt die Initiative unter Patenschaft von Tagesthemensprecher Ulrich Wickert, die der Börsenverein, die Alte Oper Frankfurt und der SPIEGEL mit Zusammenarbeit mit hr2 und dem hr-fernsehen veranstaltet.

Der Auftakt am 20. April findet in der Alten Opder in Frankfurt a.M. statt. An diesem Abend werden Prominente aus ihren Lieblingsbüchern lesen. So wird Dirk Bach aus “Die Stadt der Träumenden Bücher” (Walter Moers) lesen, sein Kollege Rufus Beck präsentiert eine literarisch-musikalische Lesung aus Lemony Snickets “Die unheimliche Mühle”. Ebenfalls dabei: TATORT-Kommissarin Sabine Postel sowie Bastian Sick, Autor des Bestseller-Ratgebers “Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod”. Moderatorin Bettina Böttinger, bekannt aus der WDR-Sendung”B.trifft”, wird durch den Abend führen, für musikalische Stimmung sorgt die Soulband Friend ‘n Fellow.

Diese Aktion mit prominenten “Leseköpfen” soll Buchhandlungen dazu animieren, am Welttag des Buches ebenfalls Leseköpfe dazu zu bringen, ihre Begeisterung für das Buch weiter zu geben – auf “Lesungen, Bücherpartys oder Diskussionsrunden, mit literarischen Rallyes, Märchenstunden oder Autorenabenden”. Als Leseköpfe könnte dabei jeder fungieren, egal ob Lokalpolitiker, Ärzte, Schulkinder oder Studenten. Wichtig sei nur, gemeinsam das Lesen feiern zu wollen.

Mehr zur Aktion unter www.lesekoepfe.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.