Pendo-Charity-Buchprojekt mit Peter Prange bringt bislang 70.000 Euro

Das im Frühjahr 2012 ins Leben gerufene Charity-Buchprojekt »Platz da, ich lebe!« hat bis heute mehr als 70.000 Euro für den guten Zweck zusammen. Piper-Verleger Marcel Hartges (l.) und Programmleiterin Pendo Sachbuch Anne Stadler überreichten Herausgeber Peter Prange vorgestern einen Scheck über den reinen Verlagserlös von 7.500 Euro.

»Platz da, ich lebe!« erschien im März 2012 im Pendo Verlag und ist als Hörbuch bei Osterworld erhältlich.

Freude über einen gemeinsamen Erfolg für das Kinderhospiz

Zugunsten des Hospizes Balthasar verzichteten alle Beteiligten auf ihren Gewinn: Herausgeber Peter Prange auf sein Honorar, Agent Roman Hocke auf seine Provision und der Verlag und die Vertreter auf ihre Tantiemen [mehr…]. Zusätzlich unterstützten zahlreiche namhafte Persönlichkeiten aus Literatur und Fernsehen sowie einige Buchhandlungen das Projekt mit großzügigen Spenden.
Durch Klick auf das Foto zum Hospiz

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.