Lesereise nach Italien: Buchhandlung Potthoff mit Tilman Röhrig auf den Spuren der Medici

Als die Idee (angeregt durch einen Bericht von Samy Wiltschek seinerzeit im BuchMarkt) entstand, war klar, es sollte eine ganz besondere Reise werden, eine Reise für Leser: Nachdem die Buchhandlung Alfred Potthoff, Iserlohn, im Frühjahr mit großem Erfolg die Veranstaltungsreihe „Literatur live“ ins Leben gerufen hatte, wollte sie ihren Kunden auch anbieten, die Schauplätze eines Romans original zu erleben. Welches Werk sich dafür besonders eignet, war den findigen Buchhändlern schnell klar: „Wir sind das Salz von Florenz“ von Tilman Röhrig.

Röhrig ließ sich auf dieses Abenteuer ein und gab seine Zusage, die Buchhändler und ihre Leser auf dieser Reise zu begleiten, um in Florenz aus seinem historischen Roman zu lesen. Mit einer Gruppe von 17 Personen machten sich die Literaturreisenden am 2. November auf in eine der größten Kulturstätte Europas.

Das Programm, das die Buchhandlung zusammengestellt hatte, stand ganz im Zeichen des Romans. Eingestimmt auf den jeweils nächsten Tag durch Röhrigs Lesungen ging es auf die Spuren der Medici

Insgesamt, so fanden alle Teilnehmer, war es eine äußerst gelungene Zeitreise ins Italien der Hochrenaissance. Die Teilnehmer waren so begeistert, dass der Wunsch für das nächste Jahr bereits feststeht: eine Reise nach Apulien auf den Spuren Friedrich des Staufers…

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.