Cornelsen mit einem Firmenevent 2004 bei Dussmann das KulturKaufhaus

Gestern Abend begrüßten der Cornelsen Verlag und Dussmann in der siebten Etage des Kulturkaufhauses Firmenkunden und Unternehmer zum Workshop „Konflikt-Management – Mensch ärgere dich nicht!“. Wie schon bei dem ersten Firmenevent, das die beiden Partner vor einem Jahr auf die Beine stellten (s. BuchMarkt 12/2003), war die Resonanz groß. Auf dem Programm stand diesmal ein Abend mit der Diplompsychologin Jutta Kreyenberg nach ihrem Praxishandbuch „Konfliktmanagement“.

Mit dem Marketingkonzept „Firmenevent“ will Cornelsen das Fachbuchsegment im Sortiment stärken. „Lesungen sind in der Belletristik sehr beliebt, doch vergleichbare Instrumente zur Kundenbindung gibt es für das Fachbuch kaum“, so Silke Boldt, Cornelsen Directmarketing. „Die Kosten für diese Aktionen halten sich im Rahmen und wir können eine wichtige Zielgruppe direkt erreichen: die Firmenkunden.“

Zum Auftakt durfte jeder Teilnehmer bei einem überdimensionalen „Mensch-ärgere-dich-nicht“-Spiel würfeln. Mitmachen lohnte sich, denn es gab Gutscheine für eine entspannende Massage zu gewinnen, die an Ort und Stelle eingelöst wurden. Im Anschluss an den Hauptteil, in dem Jutta Kreyenberg Strategien zu mehr Gelassenheit im beruflichen Alltag vorstellte, wurde die Diskussion bei Sekt und Häppchen lebhaft weitergeführt.

Übrigens bietet Cornelsen diese Firmenevents für interessierte Buchhandlungen bundesweit an. Ansprechpartnerin ist Natascha Dietrich, Verkaufsleitung Buchhandel.

Kontakt: Cornelsen Verlag, Mecklenburgische Straße 53, 14197 Berlin, Telefon 030/89785136, Fax 030/89785710, E-Mail: natascha.dietrich@cornelsen.de, Homepage: http://www.cornelsen.de/

Foto (v.l.n.r.): Susanne Sultan (Großkundenvertrieb Dussmann), Ute Bauer (Dussmann, Hauptabteilungsleiterin Externer Vertrieb), Jutta Kreyenberg (Cornelsen-Autorin), Silke Boldt (Cornelsen Directmarketing)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.