Buchhandlung Reuffel bringt Poesie in die Bundesgartenschau

Zu sehen auf www.facebook.com/reuffel

Auch literarisch hat die Bundesgartenschau in Koblenz (15. April-16. Oktober 2011) einiges zu bieten. Neben einer Leselounge, häufigen Autorenveranstaltungen und dem “längsten Gedicht der Welt”, stellt die Buchhandlung Reuffel in Zusammenarbeit mit dem Theater Koblenz täglich um 15 Uhr ein Gedicht vor.

Exklusiv von einem Schauspieler des Theaters vorgelesen, verwandelt sich der “Paradiesgarten” (so der eigentliche Name für den Ort des Geschehens) in einen Garten der Poesie. Jeder Auftritt wird filmisch festgehalten und auf www.facebook.com/reuffel dokumentiert. Dabei wandert der Gartenzwerg aus dem Trailer jeden Tag an einen anderen Ort.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.