Buchhändler für einen Tag

Einmal Buchhändler sein, seine eigenen Lieblingsbücher empfehlen und mit anderen Bücherliebhabern diskutieren – für 40 Kunden erfüllte sich dieser Wunsch am ersten Adventswochenende in der Buchhandlung Heyn in Klagenfurt.

Denn am Samstag waren sie in ihrer Lieblings-Buchhandlung als Berater und Verkäufer im Einsatz, berichtete die Kleine Zeitung. „Die Idee habe ich mir von einem Kollegen aus Deutschland abgeschaut, der seine Kunden verkaufen ließ, um den Mitarbeiterausflug einmal nicht an einem Sonntag machen zu müssen“, erklärt der Buchladeninhaber Helmut Zechner die ungewöhnliche, aber absolut erfolgreiche Aktion.

Schon im letzten Jahr konnte der Großteil seiner 22 Mitarbeiter so am Vorweihnachtssamstag einen freien Tag genießen. An diesem Samstag waren nur fünf Mitarbeiter im Einsatz, um die verkaufenden Kunden zu unterstützen. Die Kleine Zeitung zitiert Zechner: „Es ist eine Win-win-Situation. Allen macht es Spaß und wir spenden die eingesparten Lohnkosten zu 50 Prozent an das SOS-Kinderdorf in Form von Büchern und zu 50 Prozent an Ärzte ohne Grenzen.“ Im letzten Jahr kam so ein Betrag von weit mehr als 1000 Euro zusammen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.