book2look Biblets für den Wettbewerb gegen Amazon?

Ralph Möllers mit
Anti-Amazon Button

book2look bietet den Verlagen jetzt eine kostenlose dreimonatigeTestphase an, in der sie die „Biblet“ genannten viralen Leseproben testen können. Ralph Möllers (Foto), Erfinder von book2look, will „nicht ganz selbstlos“ die Stimmung gegen Amazon nutzen: „Wenn sich nun immer mehr kleine und mittlere Verlage von Amazon verabschieden oder verabschieden wollen, brauchen sie dringender denn je ein Mittel, um Leser zu ihren Büchern zu führen.“

Das sei genau der Sinn seiner book2look Biblets. Denn: „Man kann seine Leseproben komfortabel im Netz verbreiten, die Social Media Funktionen laden die Leser zum Teilen ein und mit den Händler-Versionen kann man sogar ganz effektiv den lokalen Buchhandel beim eigenen Online-Marketing unterstützen. Das sollten die Buchhändler im Kampf gegen Amazon doch eigentlich auch begrüßen, oder?!“
Kontakt: ralph.moellers@book2look.com

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.