Autorenwettbewerb bei „3. Kölner Theaternacht 2003“ am 2. Oktober

Schauspieler und Regisseur Oliver Krietsch-Matzura und der Regisseur Malte Jelden haben für die „Lange Theaternacht“ 2003 DRAMA KÖLN ins Leben gerufen: Einen Ideenpool zur Förderung und Durchführung zeitgenössischen Theaters in Köln. Gemeinsam mit der ARTURO Schauspielschule (dessen Konzept das Crowne Plaza Hotel im vorigen Jahr zur meistbesuchten Spielstätte der „Kölner Theaternacht“ machte) und dem Crowne Plaza veranstalten sie den Autorenwettbewerb DRAMA KÖLN 2003 mit dem Ziel einer langen Nacht der jungen Dramatik.
Unter dem Motto „One night play: Stücke für eine Nacht“ werden neue kurze dramatische Texte bis 3000 Worte gesucht. Zehn von ihnen werden im Rahmen der 3. Kölner Theaternacht am 2. Oktober in den verschiedensten Räumen des Crowne Plaza Hotel Köln zu sehen sein.

Die Aufführungen sollen Werkstattcharakter besitzen und zu einem Großteil mit Schülern und Dozenten der ARTURO Schauspielschule realisiert werden.
Eine Jury vergibt ausserdem je 500 Euro Preisgeld für die drei besten Stücke.
Drei Stücke erhalten einen Publikumspreis per Votum unter den zehn gezeigten. Die Zuschauer können dabei nicht nur ihre Stimme abgeben sondern auch attraktive Preise gewinnen, so drei vom Crowne Plaza gestiftete Wochenendreisen
Einen der Geldpreise sponsert die ARTURO Schauspielschule. Weitere Sponsoren werden noch gesucht. Einsendeschluss für alle Manuskripte ist der 15. August 2003.

Weitere Informationen unter www.drama-koeln.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.