Editionen Ab März erscheint die erste historisch-kritische Ausgabe der Werke Uwe Johnsons bei Suhrkamp

Suhrkamp startet im März die erste historisch-kritische Ausgabe der Werke Uwe Johnsons. Die Werkausgabe ist als Vorhaben der BerlinBrandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) an der Universität Rostock eine auf Vollständigkeit angelegte Edition in drei Abteilungen mit insgesamt 22 Bänden in 43 Teilbänden.

Die Edition der Werke, Schriften und Briefe Uwe Johnsons wird herausgegeben von Holger Helbig und Ulrich Fries unter Mitarbeit von Katja Leuchtenberger. Die Uwe Johnson-Werkausgabe ist die erste Akademien-Edition im Suhrkamp Verlag.

Das Vorhaben greift auf den nahezu vollständig erhaltenen Autorennachlass zurück. Die Bestände des Uwe Johnson-Archivs stehen als Depositum der Johannes-und-Anita-Fries-Stiftung an der Universität Rostock zur wissenschaftlichen Nutzung zur Verfügung und bilden die Grundlage der Rostocker Ausgabe. Sie werden dort von einer eigenen Forschungsstelle mit 24jähriger Laufzeit betreut.

Die gedruckte Ausgabe wird eine philologisch gesicherte und kommentierte Textgrundlage der Werke, Schriften und Briefe Uwe Johnsons zur Verfügung stellen. Zusätzlich erscheint zeitversetzt eine frei zugängliche digitale Edition. Sie ermöglicht die vollständige Darstellung aller Text-Varianten und Quellen und gestattet eine multimediale Kommentierung. Neben Bildern werden auch Ton- und Filmdokumente eingebunden.

Gestartet wird mit dem 1959 veröffentlichter Debütroman Mutmassungen über Jakob, der am 21. März erscheint.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.