Nächstes Treffen im September 2020 in Lübeck 41. Jahrestreffen des Dürkheimer Freundeskreises

„Die ganze Welt ist voller Wunder“: Die Bedeutung dieses Martin Luther Wortes erlebten die Mitglieder des Dürkheimer Freundeskreises auf ihrem 41. Jahrestreffen in der Lutherstadt Wittenberg, wie in Dessau, der diesjährigen Jubiläumsstadt des weltberühmten Bauhauses. Stadtführer brachten den Branchen-Senioren die kulturgeschichtlichen Umstände der Reformation nahe und führten sie zu den eindrucksvollen, historischen Zeugnissen des 100jährigen Bauhauses.

Dürkheimer Kreis beim 41. Jahrestreffen

Zu den kulinarischen Abenden unter Kolleginnen und Kollegen gehörten literarisch launige Beiträge. Der Höhepunkt des traditionellen Festabends war die Lesung aus den Briefen Luthers von Hermann Wiedenroth, Antiquar aus Bargfeld/Celle. Wie jedes Jahr sammelten die Ruheständler eine erhebliche Summe für die Arbeit des Sozialwerkes. Wer im nächsten Jahr Ende September in Lübeck mit dabei sein möchte, wende sich gerne an Andreas Linder (linder.and@t-online.de).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.