25. open mike 25. open mike: Die Jury steht

Die Jury des 25. open mike ist benannt: Nico Bleutge, Olga Grjasnowa und Ingo Schulze werden beim öffentlichen Finale des Wettbewerbs für junge Literatur vom 10. bis 12. November 2017 im Heimathafen Neukölln in Berlin über die Preisträger entscheiden

In diesem Jahr wurden mehr als 580 gültige Texte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz eingesandt.

Sechs Lektorinnen und Lektoren aus deutschsprachigen Verlagen, Sabine Baumann (Schöffling Verlag, Frankfurt), Florian Kessler (Hanser Verlag, München), Tom Müller (Aufbau Verlag, Berlin), Andreas Paschedag (Berlin Verlag, Berlin), Juliane Schindler (S. Fischer Verlag, Frankfurt) sowie Christian Döring (Die Andere Bibliothek, Berlin) sichten derzeit die anonymisierten Einsendungen und wählen bis zu 22 Nachwuchsautorinnen und -autoren aus, die am 11. und 12. November ihre Texte dem Publikum und der Jury präsentieren.

Die Jury kann drei Preise vergeben, einen davon für Lyrik. Die Preise sind mit insgesamt 7.500 Euro dotiert. Die Wettbewerbstexte erscheinen im November als Anthologie im Allitera Verlag.

Der open mike ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Haus für Poesie und der Crespo Foundation in Zusammenarbeit mit dem Allitera Verlag und dem Heimathafen Neukölln. Mit freundlicher Unterstützung durch den Fachbereich Kultur des Bezirksamtes Neukölln.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.