BuchMarkt-AWARD 15. BuchMarkt-AWARD für Marketingkommunikation in Leipzig verliehen

Eben wurden in Leipzig die 15. BuchMarkt-AWARDs verliehen. Traditionell eröffnete BuchMarkt-Herausgeber Christian von Zittwitz die Veranstaltung – die Ehrung der Gewinner nahm Jury-Vorsitzender Sven Kröger vor.

Die Gewinner auf der Bühne

106 Projekte (in acht Kategorien) waren eingereicht worden. Am 12. Februar hatte die Jury in Leipzig getagt. Insgesamt gab es 25 Auszeichnungen, darunter 1x Gold, 7x Silber, 17x Bronze. In der Kategorie „Newcomer des Jahres“ gab es in diesem Jahr keine Auszeichnung. – Der BuchMarkt-AWARD wird verliehen in Kooperation von BuchMarkt, Leipziger Buchmesse, Die Welt und Mohn Media

Alle Preisträger im Überblick

Kategorie I: Bestsellermarketing

Gold nicht verliehen
Silber carl’s books: Jonas Jonasson „Die Analphabetin, die rechnen konnte“
Bronze S. Fischer: Gillian Flynn „Gone girl“
Bronze Bastei Lübbe: Sebastian Fitzek „Noah“
Bronze S. Fischer: Kerstin Gier „Silber – Das erste Buch der Träume“

Kategorie II: Buchcover

Gold nicht verliehen
Silber Der Hörverlag: J.R.R. Tolkien „Der Hobbit – Das Hörspiel als Vinyl-Edition“
Silber Bastei Lübbe: Ethan Cross „Ich bin die Nacht“
Bronze Tropen: Massimo Carlotto „Die Marseille Connection“
Bronze Wunderlich: Simon Beckett „Der Hof“
Bronze Knaur: „Taschenbuch Jubiläumsausgabe“

Kategorie III: Printwerbung

Gold nicht verliehen
Silber S. Fischer: „Literaturen-Anzeigen“
Bronze Rowohlt: Daniel Kehlmann „F“
Bronze Droemer Knaur: Val McDermid „Der Verrat“

Kategorie IV: POS-Werbung

Gold nicht verliehen
Silber Moritz Verlag: „Alle Welt“
Bronze Orell Füssli: „Bücher erzählen die besten Geschichten“
Bronze Pons: Buchhandelskampagne „Ganz einfach Engländer werden“

Kategorie V: Event

Gold nicht verliehen
Silber nicht verliehen
Bronze Bastei Lübbe: „60 Jahre Bastei Lübbe“
Bronze mairisch Verlag: „Indiebookday 2013“
Bronze Stefan Gemmel: „Rollende Lesehöhle – Der Literatur-LKW“
Bronze Limes: Tess Gerritsen „Abendruh“

Kategorie VI: Online-Werbung

Gold Rowohlt: „Virale Anwendung – Chantalisator“ – www.chantalisator.de
Silber arsEdition: „ Boy Nobody – Spitzentitel-Marketing“ – www.boynobody.de
Bronze Bastei Lübbe: Kerstin Gier „Auf der anderen Seite ist das Gras grüner“ – www.kerstingier-eselsuche.de
Bronze S. Fischer: Gillian Flynn „Gone Girl“ – www.gone-girl.de

Kategorie VII: Spot des Jahres

Gold nicht verliehen
Silber Goldmann: Roger Hobbs „Ghostman“
Bronze cbj: Piers Torday „Die letzte Wildnis“

Kriterien der Beurteilung

Wie eigenständig ist die Arbeit?
Ausgangspunkt ist die Idee, die das Projekt von anderen abhebt. Bewertet wird die Neuartigkeit und das Originäre der Arbeit.

Wie klar ist die Ansprache der Zielgruppe?
Bewertet wird, wie schnell die Werbebotschaft auf den Punkt kommt.

Wie gut ist die Ausführung?
Hier geht es um die handwerkliche Umsetzung: Stimmen alle Einzelteile – und sind sie perfekt aufeinander abgestimmt? Ist das Ganze aus einem Guss?

Wie wirkt die Werbung?
Macht es Spaß, diese Werbung anzuschauen? Überzeugt die Werbung? Bewertet wird das Gesamtpaket – ist die Botschaft so verpackt, dass sie ihre Zielgruppe am Ende wirklich erreicht?

Die Jury

Sven Kröger (Vorsitzender)
Geschäftsführer Agentur Hafen, Hamburg

Clemens Dreyer
Werbeleitung Random House Jugendbuchverlage

Karsten Ilm
Bereichsleitung | Entertainment Medienfabrik Gütersloh

Elmar Krekeler
Redaktion „Die WELT“

Katrin Madel
Leitung Marketing Hugendubel

Josef Schaaf
Geschäftsführer Agentur network!, München

Ricarda Witte-Masuhr
Marketingleiterin Bastei Lübbe

v.l.: Sven Kröger (Vorsitzender), Katrin Madel, Josef Schaaf, Elmar Krekeler, Ricarda Witte-Masuhr, Karsten Ilm, Clemens Dreyer
© Uwe Frauendorf

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.