#bleibzuhausabermitkunst Schöner arbeiten im Home-Office – mit Heike Herold

Fürsorge und Freundschaft – beides unerlässlich für ein gutes Leben, egal in welcher Zeit. Heike Herold zeigt sie auf zwei Siebdrucken in unserer Reihe Schöner arbeiten im Home-Office – #bleibzuhausabermitkunst. Zudem bietet sie Notizhefte für neue Ideen an. Bestellen können Sie wie immer direkt bei der Künstlerin, BuchMarkt ist nur die Plattform, die weiterleitet.

Heike Herold

Heike Herold ist 1974 in Münster geboren, hat dort studiert und lebt seit 2005 mit ihrer Familie in Köln. 2016 hat sie das Troisdorfer Bilderbuchstipendium erhalten. Dazu ist das Buch Das Rote Ding (Aladin) im vergangenen Herbst erschienen. Was Wim und Wanda alles können (Beltz & Gelberg) ist Heike Herolds erstes Buch, für das sie Bild und Text gemacht hat. Im Sommer erscheint ein neues Pixi von ihr zum Thema Urlaub – „Vermutlich ganz passend zum diesjährigen Corona-Sommer: Ein Urlaubsabenteuer vor der eigenen Haustür.“

Heike Herold zeigt hier zwei vierfarbige Siebdrucke. Größe: DIN A3, Auflage: 45, Preis: 65,- inklusive Versand. Außerdem bietet sie blanko Notizbücher an: „Die kann man dann gleich selbst weiter verschönern und mit Ideen für die Nach-Coronazeit füllen! Die Hefte sind ca. DIN A5 groß und in verschiedenen Farben und Mustern zu bestellen. Ich habe diese Notizhefte anlässlich der letzten Cologne Art Book Fair angefertigt und nutze sie jetzt selbst auch sehr gern. Kosten: 8 Euro inkl. Mwst plus Versand.

Weitere Siebdrucke und Linolschnitte, Bestellung und Kontakt über: https://heikeherold.jimdofree.com

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.